logo pdf Programm (PDF)

logo pdf Medien (PDF)

 

 

ORTE ALS THEMA

 

 

Performance–Festival
Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Mai 2017

 

Gemeinsam erkunden das Forum Neue Musik Luzern, Migma Performance und die Kunsthalle Luzern während drei Tagen Gebäude, Orte und Wege vom Löwenplatz mit Ausläufern über die Steinenstrasse bis zum Rotsee. In der Kunsthalle Luzern, im Bourbakigebäude und im Aussenraum, beim Löwendenkmal und in nahgelegenen Wohnungen und Gärten werden mit Aktionen, Klängen, Installationen, Bewegungen und Performances Orte zum Thema gemacht.

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung:

 

 

 

FREITAG 26. MAI 2017

 

 

18 Uhr Vernissage

Samstag 10–21 Uhr
Sonntag 10–19 Uhr
Löwendenkmal

 

Marie-Cecile Reber
Installation & Konzert: Pirol

Ich sitze im Park auf einer Bank. Ein Löwe schläft, eingemeisselt im Fels. Darunter der Teich. Leblos. Mit einigen Münzen auf dem Grund. Umringt von Bäumen und Pflanzen. Die Touristen knipsen ihre Fotos. Mit geschlossenen Augen höre ich den wunderbaren Gesängen der Vögel zu.

 

 

Danach Vernissage, Denkmalstrasse
Durchgehend bis Sonntag

 

Regula Spörri

Installation: Prekäres Gleichgewicht, Fragilität, Flüchtigkeit. So-tun-als-ob-immer offensichtlich und meistens sparsam.

 

 

Danach Denkmalstrasse

 

Stiftung ALMA

Alf Hofstetter/MAx Frei: Da ist die Mauer! Und dort ein Park! Je ein Davor, Dahinter und Darüber! Der Auftritt ist in mehrere Tätigkeiten geteilt, welche im Vorfeld als Netz skizziert wurden. Bei der Performance trifft Unvorhergesehenes dialogisch aufeinander. Hau Ruck!

 

 

18–23 Uhr Ausstellung, 21 Uhr Konzert
space 7 / Steinenstrasse 7

 

OUT / Werner Hasler 1

OUT ist ein Popup-Museum mit musikalischen Sets. Ein bisschen wie Internet oder richtiges Leben: schwierig alles zu sehen und zu hören. Werner Hasler und die Musikformation «the outer string» holen das Draussen in Ton und Bild nach innen. «the outer string» Konzert:

Werner Hasler / Trompete, Elektronik
Carlo Niederhauser / Cello
Christoph Steinar / Schlagzeug
Hugo Ryser / Visuals

Video Art: Chloe le Grand, Hugo Ryser, Arno Oehri, Fred Poulet, Marlene Hirtreiter und Andre Mayr Präsentiert von Everest Records & perron3.ch

 

 

Freitag und Samstag, 15–20.30 Uhr Ausstellung
Kunsthalle Luzern

 

Maria Arnold 1

«Warum erlaubt uns die Natur, die Augen zu schliessen?» Digitale Illustrationen und Erinnerungsblätter zur Vietnampolitik in den 1970er Jahren definieren diese Ausstellung.

 

 

 

SAMSTAG 27. MAI 2017

 

 

5 Uhr
Ruder Zielturm am Rotsee

 

Angela Hausheer und Leo Bachmann
Für die Vögel

Die partizipative Intervention richtet die Aufmerksamkeit auf die Ränder des menschlichen Siedlungsraumes, dahin wo er ausfranst und sich in der Morgendämmerung andere Wahrnehmungsräume öffnen. Bekleidung dem Wetter entsprechend, allenfalls bitte Regenschirme mitbringen!

 

 

Danach Rotsee

 

Tafel.Musik 1

Es geht nicht darum, sich über den Tisch zu ziehen oder alles unter den Tisch zu kehren. Trotzdem ist bei der Tafel.Musik-Gruppe, die scheinbar kaum Sitzleder hat, allerhand was los. Tafel.Musik, Studierende der Hochschule Luzern Musik, Leitung: Urban Mäder.

 

Kaffee & Gipfeli

 

 

9–18 Uhr Aussenraum Bourbaki

 

INSTRUMOTS 1

Die Performance Bourbaki ist: Ungewohntes. Farbiges. (De-)platziert? Mal fragil. Ein Tag lang. Mal laut. Ein Hindernis? Auf Abwegen. mit INSTRUMOTS. Auf Umwegen. Oder doch ein Alpaufzug? INSTRUMOTS sind: Zita Bucher, Mathilde Bigler, Teresa Doblinger, Nicoles Engel und Jonas Kocher.

 

 

15 Uhr Treffpunkt Kunsthalle Luzern

 

Andreas Bürgi
Führung: Löwenplatz – eine touristische Bilderfabrik

Andreas Bürgi erzählt historische Fakten und Anekdoten zur Entwicklung der «Tourismusmeile» im Wey-Quartier. Wer wissen will, was das Old Swiss House mit dem Staufferischen Museum der Thiergruppen zu tun hat, sollte an der Führung unbedingt mit dabei sein!

 

 

Danach Aussenraum Bourbaki

 

Klangcombi 1

Judith Müller / Violine
Adrian Häusler / Violine und Viola
Nicola Romano / Cello
Severin Barmettler / Kontrabass und
Markus Lauterburg / Perkussion
tauchen in den Fundus der Schweizer Volksmusik ein und servieren das Gefischte frech zubereitet im und um's Bourbaki-Panorama.

 

 

Danach Brunnen Bourbaki

 

INSTRUMOTS II

 

 

Danach Aussenraum Bourbaki

 

Tauben schauen

Die Stadttaube hat eine Körperlänge von 31 bis 34 cm. Die Stadttaube ähnelt der Felsentaube. Es gibt weissgrau gemusterte, dunkelgraue, dunkelbraune, rotgraue oder dunkelgescheckte Farbvarianten. Die Iris ist rot oder braun.

 

 

Danach Aussenraum Bourbaki

 

Tafel.Musik II

 

 

Danach Aussenraum Bourbaki

 

Klangcombi II

 

 

18 Uhr Kunsthalle Luzern

 

Pause/Essen

 

 

19 Uhr Kunsthalle Luzern

 

Colin Raynal
«the backdoor of the backdoor»

Mit subtilen Mitteln (Skateboard, Orangen, Gitarren, Kinderschwimmbecken etc.) eignet sich der Welschschweizer Colin Raynal durch performative und akustische Aktionen diverse Orte und Räume an.

 

 

Danach Steinenstrasse

 

Lilien Frei, Giuseppe Asaro und Contact-Group Ticino
perFormato AL+ Zampe

Dolce passeggiata mano con mano, teste con teste, schiene con schiene. Lo shopping a teste in giu'. Senza di te cado a terra! Ohne Dich werde ich Fallen.

 

 

18–23 Uhr Ausstellung, 20.30 Uhr Konzert
space 7 / Steinenstrasse 7

 

OUT/Werner Hasler II
«the outer string» Konzert:

Werner Hasler / Trompete, Elektronik
Carlo Niederhauser / Cello
Vincent Courtois / Cello
Franck Vaillant / Schlagzeug
Sam Radvila / Visuals

 

 

21.15 Uhr Bourbaki

 

Klangcombi III

 

 

Danach Bourbaki

 

Trond Reinholdtsen
(Post-)Relativismus

Der norwegische Komponist und Sänger Trond Reinholdtsen wird mit Studierenden der HSLU-Musik die multidisziplinären Workshop Spekulationen zu Demokratie, Macht, Zerstreuung und Dekadenz der Uraufführung von drei Episoden aus seiner Opern-Serie «(/)» gegenüberstellen.

 

 

Danach Aussenraum Bourbaki

 

Tauben schauen II mit Schlaftrunk

 

 

 

SONNTAG 28. MAI 2017

 

 

11 Uhr Lesung,
11–18 Uhr Ausstellung Kunsthalle Luzern

 

Maria Arnold II

Maria Arnold liest persönliche Erinnerungstexte zur Vietnampolitik in den 1970er Jahren.

 

 

13–16 Uhr Ausstellung, 14 Uhr Konzert
space 7 / Steinenstrasse 7

 

OUT/Werner Hasler III

Werner Hasler / Trompete, Elektronik
Vincent Courtois / Cello
Julian Sartorius / Schlagzeug
Sam Radvila / Visuals